Herzlich Willkommen
auf der Seite von Martin G. Berger

- Regisseur - Autor - Übersetzer - Performer -

News

Martin G. Berger erhält für "Roxy und ihr Wunderteam" am Theater Augsburg den "Orpheus für besondere Verdienste um die die Operette". In der Begründung heißt es: "Als einer der wenigen Regisseure der jungen Generation versteht und inszeniert Martin G. Berger aus der Sicht des 21. Jahrhunderts. Durch den phantasievollen Einsatz von zeitgemäßem Humor und brillanter Komik trägt seine Regiearbeit maßgeblich dazu bei, dem Genre in der deutschsprachigen Theaterlandschaft zu einem besseren Image zu verhelfen. Sein furchtloser Umgang mit verstaubten Traditionen und die Überwindung pathetischer Überfrachtung macht Operette auch für ein jüngeres Publikum interessant."

Tolle kontroverse Premiere am Theater Heidelberg für "Faust (Margarete)" in einer Neufassung von Martin G. Berger mit Texten von Elfriede Jelinek. Die Deutsche Bühne schreibt, dass einem der Kopf schwirren kann nach diesem "furiosen Abend", aber: "dieses Schwirren ist vielleicht schon einer der grundlegend positiven Aspekte eines Abends, der die klaren Zuordnungen mit gezielter Präzision verweigert, der Konventionen unterläuft und damit die Aufmerksamkeit immer neu herausfordert – und der keinen Stein auf dem anderen lässt und am Ende doch eine eindrucksvolle musikdramatische Architektur gebaut hat.". Die RNZ sah "eindrückliche Momente, die zwischen schönem Schein und düsteren Phantasmagorien wechseln" und: "bemerkenswert ist dabei, mit welcher Geschmeidigkeit der Regisseur all diese ständigen Wechsel vollzieht. Immer mit Bezug aufeinander." Andere sind kritischer: der Mannheimer Morgen schreibt: "an diesem bunten, dynamischen und auch nachdenklich machenden Event findet vieles statt, aber nicht die Aufführung einer Oper von Gounod.", die Rheinpfalz nennt es schlicht "eine Opernhinrichtung". - demnächst mehr!

Eine gute Premiere am Theater Augsburg! "Fußball und Operette, kann das gut gehen? Ja – wenn man ein Stück wie Paul Abrahams „Roxy und ihr Wunderteam“ so tempo- und anspielungsreich auf die Bühne bringt wie Martin G. Berger jetzt am Theater Augsburg.", schreibt die Augsburger Allgemeine, die Deutsche Bühne ist begeistert:  "Das liegt vor allem an Martin G. Berger, der wie vor kurzem bei seinem sagenhaften Weimarer „Candide“ die Situationen mit ernstem Witz in alle Bausteine zerlegt und neu zusammensetzt. Er gibt dem Stück mit Sarah-Katharina Karl (Bühne), Silke Bornkamp (Kostüme) und den listig das machoide Gruppenkuscheln entlarvenden Roman Rehor (Video) eine Spielarchitektur von meisterhaften Proportionen." und DeutschlandRadio Kultur nennt den Abend "Eine sehr gegenwärtige Inszenierung, die trotzdem große Revue, große schöne Auftritte, große Ensembles bietet, pralles, sattes Unterhaltungstheater, aber immer wieder mit einer Botschaft, die nie pathetisch oder kitschig rüberkommt."

Sehr erfolgreiche Premiere von "Candide" am Nationaltheater Weimar in neuer Übersetzung und erstmals in Deutschland in der Fassung des Royal National Theatres von 1999!
"Ein herrlicher Theaterabend" befindet MDR Kultur, "Diese Kontrastweite, die Sprungschnelligkeit von großen Revuegesten in kabarettistische Pointiertheit und der Schlüsselloch-Kitzel mittels Video machen die Produktion zu einem großartigen Abend. Das hat Brisanz, weil Martin G. Berger nicht in die feige Umleitung über operettig glättende oder verspielte Nebenstraßen ausweicht." schreibt die NMZ und die Thüringer Allgemeine bewundert besonders die Bühnenlösung: "Das simultane Geschehen mischt sich virtuos zu einer neuartigen Multimedia-Live-Ästhetik, die die tradierten Grenzen der darstellenden Kunst überwindet." Mehr dazu unter Presse & Medien...


Die nächsten Premieren:
28.04.2018 "Aus Tradition anders" - Staatstheater Darmstadt
[Spielzeit 18/19 ist noch nicht veröffentlicht]

Die nächsten Termine:
Freitag, 13.04.18, 19:30 Uhr // Faust (Margarete) // Theater Heidelberg
Donnerstag, 19.04.18, 19:30 Uhr // Faust (Margarete) // Theater Heidelberg
Freitag, 27.04.2018, 19:30 Uhr // Candide // DNT Weimar
Freitag, 27.04.2018, 19:30 // "Aus Tradition anders" // Staatstheater Darmstadt (Voraufführung)
Samstag, 28.04.2018, 19:30 // "Aus Tradition anders" // Staatstheater Darmstadt (Premier)
Montag, 30.04.18, 19:30 Uhr // Faust (Margarete) // Theater Heidelberg
Samstag, 05.05.2018 19:30 // "Roxy & ihr Wunderteam" // Theater Augsburg
Samstag, 05.05.2018 19:30 // "Aus Tradition anders" // Staatstheater Darmstadt
Sonntag, 06.05.2018, 16:00 Uhr // Verkaufte Braut // Staatsoper Hannover
Samstag, 12.05.2018, 19:30 Uhr // Verkaufte Braut // Staatsoper Hannover
Freitag, 18.05.2018, 19:30 Uhr // Candide // DNT Weimar
Sonntag, 20.05.2018, 18:30 Uhr // Verkaufte Braut // Staatsoper Hannover
Montag, 21.05.,2018, 16:00 // "Aus Tradition anders" // Staatstheater Darmstadt
Samstag, 26.05.2018, 19:30 // "Aus Tradition anders" // Staatstheater Darmstadt
Dienstag, 29.05.18, 19:30 Uhr // Faust (Margarete) // Theater Heidelberg
Mittwoch, 30.05.2018, 19:30 // "Aus Tradition anders" // Staatstheater Darmstadt
Freitag, 01.06.2018, 19:30 Uhr // Verkaufte Braut // Staatsoper Hannover
Donnerstag, 07.6.2018 19:30 // "Roxy & ihr Wunderteam" // Theater Augsburg
Freitag, 08.06.18, 19:30 Uhr // Faust (Margarete) // Theater Heidelberg
Sonntag, 10.06.2018, 18:30 Uhr // Verkaufte Braut // Staatsoper Hannover
Dienstag, 26.06.2018, 19:30 Uhr // Verkaufte Braut // Staatsoper Hannover